Home

                      

Resonanz und gesammelte Dankschreiben unserer Käufer

 

Ausnahmsweise mal kein Brief, sondern ein Bild, das auf unserer FB-Seite sehr gut angenommen wurde: Junghengste bei der Mittagsruhe

Das sind vier unserer Junghengste bei der Mittagsruhe. V.l.n.r.:

Thórmar frá Hala,
Thóroddur v. R.,
Styrmir v. R. und
Andvari v. R.

Thóroddur und Andvari sind verkauft. Thórmar und Styrmir werden 2021 decken!

Viđir auf der Bahn

Betreff: Viđir von Roetgen
Datum: Thu, 3 Dec 2020 22:59:11 +0100
Von: ...
An: jupp.dohr@t-online.de

Sehr geehrter Herr Dohr,

Ich las eben auf Ihrer Internetseite die vielen Mails der Käufer Ihrer Pferde. So möchte ich auch eine Dankesmail an Sie schreiben.

Viđir liegt auf der Wiese

Es ist jetzt schon gute 10 Jahre her, Februar 2010, als ich bei Ihnen war, um nach einem Jungpferd Ausschau zu halten. Wir standen lange in Ihrer Junghengstherde, mein Mann, ich und Sie. Wir haben viele wunderschöne Hengste gesehen und ich konnte mich kaum für einen entscheiden. Wir haben lange bei Ihnen im Wohnzimmer zusammen gesessen und über einen Kauf gesprochen sowie verhandelt. Letztendlich sind mein Mann und ich weggefahren, ohne ein Pferd gekauft zu haben.

Viđir in der Halle

Sie haben aber nicht locker gelassen und mich per E-Mail angeschrieben und mir viele süße Fotos von Viđir als Fohlen geschickt. So sind wir doch noch überein gekommen und ich habe Viđir als knapp 2-jährigen Hengst gekauft. Ich bin so froh, daß Sie nicht locker gelassen haben. In Viďir habe ich mein Traum- und Herzenspferd gefunden. Ich habe ihn mit 4,5 Jahren angefangen auszubilden und damit mir einen Traum erfüllt, mein eigenes Pferd selbst auszubilden.

Viđir links im Bild

Viđir ist heute ein wunderbar leicht zu reitendes, 5-gängiges Pferd, selbstbewußt, absolut unerschrocken und geht mit mir durch dick und dünn in jeder Lebenslage. Ich habe schon viele Lehrgänge mit ihm zusammen besucht, u. a. bei Elisabeth Berger, Walter Feldmann, Isabel Steiner (Akademische Reitkunst). Er ist immer zuverlässig und leistungsbereit. Er zeigt 4 wunderschön klar getrennte Gänge. Der 5. Gang ist mal ausprobiert worden (hat Rennpass satt), aber nicht trainiert. Er ist immer fleißig und flott unterwegs, bei schönem, regulierbarem Temperament.

Viđir hat Spaß am Springen!

Er läßt sich super alleine sowie in der Gruppe an jeder Stelle reiten und ist ein tolles Führpferd beim Handpferdereiten. Viďir ist ein Schatz im Umgang mit einem traumhaften Charakter. Er kommt auf Zuruf von der Weide, ist rücksichtsvoll und überhaupt nicht aufdringlich, sondern sehr zurückhaltend und sehr höflich. Er hat Spaß am Springen, lernt gerne und schnell, ist total cool in neuen Situationen (wenn sich alle anderen Pferde erschrecken, steht Viđir wie eine Eins da und fragt, was denn sei?) und ist absolut brav beim Reiten, in der Bahn wie im Gelände! Rundum (m)ein traumhaftes Islandpferd! Vielen Dank für dieses besondere Roetgener Pferd!

Ich hoffe sehr, es geht Ihnen und Ihrer Familie gut. Ich wünsche Ihnen eine geruhsame Weihnachtszeit, alles Gute und weiterhin viel Spaß mit und an Ihren Pferden.

Liebe Grüße sendet

G. M. aus B. bei Köln/Bonn

Otra auf der Wiese

Betreff: Otra von Roetgen

E.R. schrieb uns:

„Ich war gestern noch mal mit Otra von Roetgen reiten. Die Roetgener Pferde sind ein Traum, ich hoffe, dass ich noch mal ein zweites bekomme.“

Vielen Dank für diese liebe Rückmeldung! Otra ist nun 25 Jahre alt. Sie ist die Mutter von Orka und Thor, beides Roetgener Spitzenpferde. (Das Foto ist leider nicht aktuell. Es stammt aus dem Jahr 2012.)

Sletta auf der Wiese

Betreff: Sletta von Roetgen
Datum: Mon, 6 Jul 2020 13:08:32 +0200
Von: ...
An: jupp.dohr@t-online.de

Hallo!

Ich hoffe ihr seid beide gesund und gut durch diese schwierigen Zeiten gekommen.

Nun ist Sletta schon einige Zeit bei uns, und ich bin einfach nur begeistert! Ein unglaublich unkompliziertes, durch und durch freundliches, neugieriges Pferd. Es macht sehr viel Freude Zeit mit ihr zu verbringen und gemeinsam zu lernen und Neues zu entdecken. Neben ihrer tollen Ausstrahlung und dem lieben Charakter ist ihre wunderschöne Windfarbe das Sahnehäubchen obendrauf.

Vielen vielen Dank für dieses tolle Pferd!

Liebe Grüße,

H&I

PS: Sletta kennt inzwischen das Führen, Hufe heben, Satteln und Trensen. Geplant ist, sie erst nächstes Jahr zu reiten, aber wer weiß, vielleicht möchte sie schon früher geritten werden. Ich richte mich nach ihr ;) Anbei ein paar Bilder

Betreff: Vinna von Roetgen
Datum: Wed, 24 Jun 2020 18:24:01 +0200
Von: ...
An: jupp.dohr@t-online.de

Sehr geehrter Herr Dohr,

Ich hoffe Ihnen und Ihrer Familie geht es gut, dass alle gesund sind und auch die Pferde wohl auf sind!

Ich ueberbringe Ihnen Neuigkeiten von Vinna von Roetgen, Tochter von Lukka fra Hala und Hrimnir. Sie wird nun 4 Jahre alt und hat sich zu einer sehr schoenen und talentierten 5gaengerin entwickelt, schoen gebaut, tolle Gaenge, Feuer und Sanftmut. Superpferd!

Ich habe das Video von Solfaxi gesehen bei der berittenen Fizo. Er hat eine fantastische Ausstrahlung, sehr schoen, super Gaenge! Kompliment an den Zuechter.

Ich wollte Sie fragen, wie sie Vinna als Zuchtstute sehen: muetterlicherseits geht sie ueber Lukka dreimal auf Thokki fra Gardi zurueck und vaeterlicherseits ist sie ein Saudarkroki Pferd. Muss ich bei ihr aufpassen, dass nicht mehr zu viel Hrafn fra Holtsmula Gene reinkommen, wegen Inzucht/Degeneration? Ich wuerde sie zwar gerne zu einem ihrer Hengste bringen, jedoch ist das unmoeglich wegen der geographischen Distanz. Vielleicht versenden Sie irgendwann in der Zukunft Samen. Ich frage Sie als Zuechter, was fuer ein Hengst zu ihr passen wuerde, vielleicht haben Sie eine Idee. Heuer wird von Noi fra Stora-Hofi suendteurer Frischsamen zur kuenstlichen Besamung angeboten. Wie stehen Sie dazu?

Schoene Gruesse nach Roetgen, bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Gruessen

S.

Orri beim Fototermin

Betreff: Orri von Roetgen
Datum: Wed, 8 Apr 2020 17:19:05 +0200
Von: xxx
An: jupp.dohr@t-online.de

Lieber Herr Jupp Dohr,


ich möchte endlich einmal die Gelegenheit nutzen, mich ganz, ganz sehr bei Ihnen dafür zu bedanken, dass Sie dafür gesorgt haben, dass es meinen Orri gibt.


Orri vor der Kutsche

Ich besitze ihn jetzt fast 15 Jahre, und habe in ihm mein Traumpferd gefunden. Er hat mein Leben außerordentlich bereichert, und er erfüllt mein Leben wie sonst fast nichts auf dieser Welt.




Orri bei der Mittagsrast

Er ist überaus kräftig und mit einer außerordentlichen Energie gesegnet, und doch so sanft, wie nur ein Pferd sanft sein kann. Er bekommt von mir über die Maßen Leckerlis – Karotten mag er am meisten – aber er bettelt nie. Mit seiner überbordenden Energie rennt er so schnell wie kaum ein anderes Pferd, und das sowohl im Trab, wie im Tölt als auch im Galopp. Dabei lässt er sich immer lenken, er wird niemals panisch oder unberechenbar, er hat kaum vor etwas Angst.

Orri (hinten) am Futterhaus

Seine einzige Schwäche ist, dass er sich nur ungern bremsen lässt. Dabei kann er aber auch schon einige Dressursachen wie Schulter-Herein und Traver im Schritt, und auch Schulterherein im Tölt und Trab. Im Spanischen Schritt ist er furchterregend, so haut er sein Bein nach vorne heraus. Meine Reitlehrerin sagt bei ihm „Spanischer Totschlag“.





Orri in den Pyrenäen

Er ist ein wundervolles Wanderreitpferd, ich war mit ihm schon im Schwarzwald, im Bayerischen Wald, in Südtirol und auch in den Pyrenäen. Dort in den Bergen kann er seine Kraft so richtig ausleben. Er gibt vor keinem Berg auf ! Außerdem ist er vor der Kutsche eingefahren, ein- und zweispännig, auch hier ist er das zuverlässigste, stärkste und schnellste Kutschpferd, was man sich nur denken kann (auch hier hat er nur einen kleinen Fehler, man kann mit ihm nicht gut hinterher fahren).


Orri - Spanischer Schritt_1

Ich liebe meinen Orri über Alles und er hat es sehr gut bei uns am Samainhof, er steht in einer Herde mit circa 15 Wallachen zusammen. Auch hier zeigt sich seine Sanftheit, denn er ist in der Rangordnung im besten Fall hinteres Mittelfeld.




Orri - Spanischer Schritt_2

Mein Orri wird dieses Jahr 20 Jahre alt und er hat schon eine graue Stirn, aber noch gar keine Anzeichen von Nachlassen von Kraft, Energie oder Gehwille.






Orri mit Fohlen Gleisa

Orri hat in etwa 10 Nachkommen, und alle sind - zum Teil sehr – groß, und haben einen guten Charakter. Sein Nachwuchs Gleisa vom Samainhof hätte in der Fohlenprüfung sicher die Note 8 bekommen, aber leider ging Sie damals lahm.



Orri mit Fohlen Austa

Und dieses Jahr gab es die große Überraschung, denn sein diesjähriges Fohlen war das bestprämierte Fohlen in Bayern mit einer Gesamtnote von 8,29 !! Sie heisst Austa vom Samainhof mit dem Richterspruch „Sehr harmonisch gebautes Stutfohlen mit außergewöhnlich geschmeidiger, leichtfüßiger Bewegungsmechanik, immer stolz aufgerichtet mit viel Energie und Tempovarianz, dabei gelassen und ausdrucksvoll“

Fohlenprüfung Austa (1)

Fohlenprüfung Austa (2)

Fohlenprüfung Austa (3)

Im Anhang ein paar Bilder von ihm und seinem Nachwuchs.

Ich hoffe, Ihnen eine kleine Freude gemacht zu haben mit meiner Begeisterung für Ihren Orri von Roetgen !!

Herzliche Grüße
MH

Simi mit seiner Besitzerin

Betreff: Simi von Roetgen
Datum: Fri, 31 Jan 2020 13:44:04 +0100
Von: IC
An: jupp.dohr@t-online.de

Hallo lieber Herr Dohr,

seit meinem 10. Lebensjahr, also mittlerweile seit 21 Jahren bin ich stolze Besitzerin von Simi von Roetgen. Nun wird er dieses Jahr schon 26 Jahre alt und ist noch fit wie ein Turnschuh. Ich wollte einmal nachfragen ob es denn vielleicht Bilder von Simi gibt als er noch klein war oder ob Sie denn Nachkommem von ihm kennen?

Simi, Kopf in Großaufnahme

Ganz liebe Grüße aus dem schönen Augsburg!

IC

Danke für diesen lieben Beitrag

Hallo Frau C.,

Simi mit seiner Besitzerin

nein, Fohlen-Bilder existieren leider nicht von ihm. Aber Sie stellen uns ja aktuelle Bilder zur Verfügung! Vielen Dank!

Ich kann Ihnen zum Namen etwas sagen. Unsere Pferde fohlten in der Nähe, im Dorf, auf der Wiese von Knott in der Schleebachstraße von Roetgen. Dieser Mann hörte, wenn sich bei den Stuten etwas tat, und ging dann dazu und spielte Geburtshelfer, wenn es notwendig war.

Anschließend rief er dann morgens um 5 Uhr hier an und sagte: "Herr Dohr es ist ein Fohlen da, es ist alles in Ordnung, es hat geschissen und getrunken."

Da das meistens um diese Zeit geschah, so sagte ich meiner Gefährtin, meiner heutigen Frau Birgit Krauter: "Wenn der Mann nochmal so früh anruft und es ist ein Hengst, dann nenne ich ihn Telefon." Auf isländisch heißt Telefon "Simi". So entstand sein Name.

Simi mit seiner Besitzerin

Er ging schon früh nach Augsburg und ich höre heute zum ersten Mal wieder etwas von ihm. Gedeckt hat er hier nicht.

Es ist schön, wenn es dem Rappen gut geht, und ich wünsche Ihnen noch viele schöne Jahre zusammen.

Lieben Gruß

Josef Dohr

Mutprobe: Spori auf der Wippe.

Betreff: Frohes neues Jahr und Neues von Spori
Datum: Thu, 2 Jan 2020 16:18:56 +0100
Von: J.
An: jupp.dohr@t-online.de

Hallo Herr Dohr,

ein frohes neues Jahr wünsche ich Ihnen und ihrer Familie.

Genau 2 Jahre ist es nun her, dass ich Spori zum ersten Mal gesehen habe und ihn dann gleich gekauft habe. Diesen Moment habe ich noch nicht einmal bereut.

Mutprobe: Spori auf einem Holzweg.

Er ist einfach mein absolutes Traumpferd. Auch im letzten Jahr haben wir beide viel erlebt und waren viel unterwegs. So waren wir z.B. 2 Tage beim Extreme Trail Pauwels in Hilchenbach. Das hat uns beiden ganz besonders viel Spaß gemacht. Damals habe ich vorher nur wenige Male kurz ohne Sattel auf ihm gesessen. Von reiten konnte da noch keine Rede sein und trotzdem hat er mich am zweiten Tag des Kurses schon über einzelne Hindernisse getragen!

Seit Mitte Mai hat er nun einen Sattel und wir haben langsam mit dem Einreiten begonnen und er macht sich sehr gut.

Mutprobe: Spori überwindet ein Hindernis aus Holzstämmen.

Im September haben wir an einem Trail-Kurs der Islandpferdefreunde Heinsberg teilgenommen. Er hat alle Hindernisse mit Bravour gemeistert. Als die Trainerin hinterher erfahren hat, dass er erst 3 Monate unter dem Sattel war, war sie völlig aus dem Häuschen, wie durchlässig und rittig er doch schon ist.

Wo er hinkommt ist er der absolute Star. Im Feld kommen wir selten an Spaziergängern vorbei, ohne dass sie ihn streicheln möchten und auch die Richterin beim Playday in Bettenhoven, wo wir an der geführten und gerittenen Gelassenheitsprüfung teilgenommen haben, fand ihn ganz besonders toll.

Spori Ausritt in der Heide

Neben den kleineren Spaßturnieren hier in der Umgebung haben wir auch an 2 Reiterralleys teilgenommen und Ausritte mit Freunden in der Brunssumer Heide, De Meinweg, Sophienhöhe, Wurmtal und Aachener Wald gemacht. Auf Spori ist in jeder Situation immer Verlass. Jeder Tag mit ihm macht absolut Spaß.

Vielen Dank für dieses tolle Pferd!

J.

Antwort von Jupp Dohr: Vielen Dank für diesen tollen Bericht und die schönen Fotos! Spori, Sohn von Raudhetta und Glymur frá Hala kam 2014 zur Welt.

Julian auf dem Hof

Betreff: Unsere Pferde
Datum: Wed, 25 Dec 2019 20:00:36 +0100
Von: ...
An: jupp.dohr@t-online.de

Hallo Jupp,

mit Julian geht es sehr, sehr gut und er macht mir sehr viel Freude. Er ist ein prima Junge, der es einem immer Recht machen möchte. Eigentlich mache ich mit Julian dort weiter, wo ich mit Àri aufgehört habe … denn er ist total fein (mit zwei Finger und weniger als 1 g) zu reiten und es macht Spaß mit ihm. Julian auf einem Weg

Jetzt sind wir beide gerade dabei uns im Tölt zu üben. Dabei zeigt er eine sehr schöne Beinaktion … aber von der Distanz übertreibe ich es noch nicht. Da er noch jung ist, möchte ich es behutsam mit ihm angehen und er soll ja Spaß am Tölten haben.

Heute machten wir wieder einen schönen, längeren Ausritt und wir kamen aus dem Schwärmen über unsere Pferde nicht mehr raus. Magni geht im Tölt wie ein „Weltmeister“ *gg*, Julian wird immer stärker und auch wenn wir in eine Situation kommen, die ihm ein wenig beängstigend vorkommt, bleibt er brav und verlässt sich auf mich. Ein schönes Gefühl!

Mit Thokki (er ist jetzt 3 Jahre) haben wir, gemeinsam mit unserer Pat Parelli Trainerin Jennifer Trummer, begonnen mit ihm vom Boden aus zu Spielen und ihn auf das Reitpferdleben vorzubereiten. Er ist sehr lerneifrig und zeigt dabei seinen angenehmen Charakter. Ich bezeichne ihn immer als unseren „Tänzer“, denn seine Gänge sprudeln nur so. Er zeigt alle seine Gänge mit einer Leichtigkeit, dass es uns Freude bereitet, ihm dabei zuzusehen. Wir sind schon neugierig, wie er sich später unter dem Sattel präsentieren wird. Aber das hat noch seine Zeit, denn die Ausbildung bei Höski werden wir erst im KJ 2021 starten.

Auf der heutigen Heimfahrt vom Reithof, habe ich zu Gabi gemeint, dass wir gesegnet sind mit unseren Rössern, denn es gibt nicht so viele, die das auch von ihren Isländern behaupten können, … und dass ich glücklich bin, nach dem Tod von Àri, einen weiteren super Jungen wie den Julian zu haben. Es wird uns immer mehr bewusst, dass einfach das „Gesamtpaket“ stimmen muss, d. h. Fohlen von einem erfahrenen und sorgsamen Züchter … das weitere Aufziehen dieser Fohlen/Jungpferde, unbekümmert in einer größeren Herde auf der Alm… wo wir bereits, bei unseren Besuchen den freundlichen Umgang mit ihnen pflegen und damit Vertrauensarbeit verbinden… und schlussendlich eine solide Grundausbildung bei einem der erfahrensten Trainer, den wir in Österreich haben.

Wir wünschen euch noch einen schönen Abend und senden ganz liebe Grüße, H. & G.

(Die Bilder zeigen Julian.)

Eira mit Mutterstute

Betreff: ...
Datum: Mon, 23 Dec 2019 23:04:14 +0100
Von: ...
An: jupp.dohr@t-online.de

Danke für die Info, Eira ist toll. Sie ist überhaupt nicht scheu und total verschmust. Müsli fressen klappt auch schon.

Lieben Gruß A.

(Das Bild zeigt Eira an ihrem ersten Lebenstag mit der Mutterstute.)

(Diese Nachricht erreichte uns per Brief, handschriftlich.)

Liebe Familie Dohr,

möglicherweise erinnern Sie sich nicht mehr an mich, aber Sie verkauften mir vor nicht allzu langer Zeit Rakni, das – wie ich Ihnen mitteilen muss – beste Pferd der Welt.

Ernsthaft! Rakni ist ein richtiger Schatz: neugierig, aber nicht schreckhaft, lieb, ohne langweilig zu sein, ausdauernd genug, um lange Ausritte zu unternehmen, und ...

Nun ja, vielleicht sollte ich noch Platz für die Weihnachtswünsche lassen, also unterbreche ich jetzt.

Jedenfalls geht es Rakni super und ich wollte Ihnen danken, dass Sie mir das beste Pferd der Welt verkauft haben.

Schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

CB

(Aber natürlich, liebe C., erinnern wir uns an Sie! Und wir sind sehr froh, dass Rakni Ihnen viel Freude bereitet! Rakni ist ein Sohn von Dreyri und ein Enkel von Álfskjóni. Wir sind sehr stolz auf ihn. Mit seiner Abstammung gehört er ja zum „Hochadel“ der Roetgener Pferde!)

Beta frá Hala

Betreff: Beta fra Hala
Datum: Sun, 20 Oct 2019 17:57:40 +0200
Von: ...
An: jupp.dohr@t-online.de

Guten Abend, Josef!

Es fühlt sich schon ein wenig an wie ein alljährliches Update zu Beta (fra hala), aber ich schätze, es ist immer schön zu wissen, dass die Zucht erfolgreich ist!

Letztes Jahr hatte ich ein Bild von Betas erstem Fohlen geschickt, blíð (8.1 Interieur, 7.9 exterieur und 8.0 Gang) heute wurde ihre zweite Tochter, blávör, mit 8.19 bei der fohlenfizo beurteilt (8.3 interieur, 8.2 Gang, 8.1 exterieur), mit tollem Richterspruch! Ich bin natürlich sehr, sehr zufrieden und glücklich, und kann nur noch einmal, wie jedes Jahr;), sagen, danke für das tolle Pferd!

Schönen Tag noch!

SF

(Anm.: Das Bild rechts zeigt Beta frá Hala 2015. Ihre Eltern sind: M.: Lotta frá Hala, Vollschwester zu Glymur frá Hala, V.: Sproti frá Laugarvatni. Glymur und Sproti, beide Roetgener Hengste. HIER gibt es das Video dazu! JD)

Betreff: Abbi
Datum: Sat, 12 Oct 2019 17:11:47 +0200
Von: xxx
An: jupp.dohr@t-online.de

Abbi macht sich wahnsinnig gut. Inzwischen töltet er sogar schon. Wir sind alle begeistert von ihm, wie schnell er lernt. Ich würde jederzeit wieder ein Pferd bei ihnen kaufen.

Liebe Grüße

Abbi von Roetgen

Betreff: Abbi
Datum: Sat, 10 Aug 2019 13:54:27 +0200
Von:
An: jupp.dohr@t-online.de

Hallo Herr Dohr,

ich hoffe Ihnen geht es gut??

Ich wollte nur mal was von Abbi berichten.

Also, Abbi geht es super. Ich glaube, er fühlt sich wohl. Wenn ich zum Stall komme, blubbert er mich schon an. Wir haben aktuell Training mit Walter und er macht sich richtig gut. Seit 2 Tagen kennt er das Reitergewicht und das Reiten an der Longe. Ich bin wirklich unfassbar glücklich dieses Pferd zu besitzen.

Liebe Grüße auch an Ihre Frau.

Amur

Betreff: Lebenszeichen von Amur
Datum: Wed, 17 Apr 2019 15:22:18 +0200
Von: C.
An: jupp.dohr@t-online.de

Hallöchen Jupp,

Ich hoffe du bist bester Gesundheit und auch Birgit geht es gut.

Amur ist mittlerweile ein glücklicher Wallach aber auch unseren Dökkvi haben wir legen lassen. Jetzt ist Ruhe in der Herde.

Die Tierärztin wollte bei Amur nach der Patella Luxation (er zog sein Bein nur noch hinter sich her) nach einigen Wochen die Kniebänder durchtrennen. Damit war ich nicht einverstanden und überlegte wie ich die Muskeln aufbauen kann ohne das ich zusätzlich das Knie überlastet. Ich fuhr regelmäßig Fahrrad. Er konnte nach 4 Wochen sehr langsam u gesetzt am Fahrrad traben.

Jetzt am Wochenende war ich mit ihm auf einem Bent Branderup Lehrgang in Hamburg. Die Akademische Reitweise hat es mir angetan. Ich habe ja schon immer sehr viel Wert auf feine Hilfengebung gelegt aber was ich dort gelernt habe ist das Sahnehäubchen. Nächstes Jahr fahren Aileen u ich zu Bent nach Dänemark für 2 Wochen.

Ein Züchter freut sich doch über ein Lob. Somit gebe ich es von Bent an dich weiter: Dein Isländer ist einzigartig - super Charakter und tolle Energie!! Das waren seine Worte. Als Bent jünger war (erzählte er) war er lange in Island. Ich denke dass er dort viele unterschiedliche Pferde kennen gelernt hat.

Anbei mal 2 Fotos

Ich wünsche euch ein schönes Osterfest und ruhige entspannte Feiertage.

Liebe Grüße

C.

Áulfur Áulfur

Betreff: Dankeschön
Datum: Sun, 21 Apr 2019 18:40:11 +0200
Von: C K.
An: jupp.dohr@t-online.de

Lieber Jupp, Ich wollte mich für das tolle Pferd bedanken:). Áulfur ist einfach großartig! Ich habe im Winter angefangen mit ihm zu arbeiten, als handpferd konnte er in einigen Ausritten die Umgebung kennenlernen, das hat er schon prima mitgemacht, dann habe ich in Berlar das Longierabzeichen mit ihm gemacht, für die Prüfung habe ich allerdings ein Schulpferd genommen, sicher ist sicher ;). Dann habe ich einige Einzelreitstunden genommen und ihn so an den Reiter gewöhnt. Alles ohne Probleme, einfach ein tolles Pferd! Er hat alles ganz selbstverständlich mitgemacht und möchte es mir immer recht machen. Mein Ziel war, dass er mit in den Osterurlaub fahren sollte, in die Südheide. Ziel erreicht :). Wir hatten einen super schönen Urlaub. Anbei ein paar Bilder. Wir haben uns einfach gesucht und gefunden :)! Vielen Dank und frohe Ostern Wünscht Dir und Deiner Familie C K.

Am 13. Mai 2019 erreichte uns eine Nachricht mit einigen Fotos von Bessa von Roetgen. Bessa ist Tochter von Dreyri und Eneklin von Fifa. Ihre jetzige Eigentümerin ist sehr glücklich mit ihr. Ich erinnere mich noch, dass sie nach dem Ausritt mit Bessa vor Freude weinte, denn sie hatte ihr Wunschpferd gefunden. Bessa hat sich auch super in ihr neues Team eingefügt. Sie liebt den Schnee! Hier sind die Fotos; gern Bild in neuem Tab öffnen, dann wird es größer:

Bessa von Roetgen Bessa von Roetgen Bessa von Roetgen Bessa von Roetgen Bessa von Roetgen Bessa von Roetgen

Betreff: Stuten
Datum: Wed, 20 Mar 2019 17:25:13 +0100
Von: xxx
An: jupp.dohr@t-online.de

Guten Tag,

eines muss ich unbedingt sagen: Sie haben ganz wundervolle Pferde. Ich bin auch so ein Fan der alten Zuchtlinien und Sie haben es fertig gebracht, diese auf Grösse zu züchten. Ganz große Klasse!

Sie haben meine vollste Bewunderung. Solche im Herzen brennenden (noch mit 82 Jahren) Pferdemenschen gibt es wohl nur noch selten! Ganz liebe Grüße und für immer den Islandpferden verfallen

Ihre IT

Betreff: Wochenbericht, Fifadis
Datum: Thu, 14 Feb 2019 20:42:05 +0100
Von: J.P.
An: Josef Dohr

Hallo Birgit und Jupp!

Heute mal ein kleiner Wochenbericht:

Fifadis macht sich prima, sie lernt sehr schnell und macht Nele viel Freude, ein echtes Traumpferdchen, sie ist so glücklich mit ihrem Pony. Wir sind jetzt oft geritten, immer zuverlässig und gehwillig! Morgen kommt der Schmied zum Beschlagen.

Wenn wir dann mal nicht mit den Pferden unterwegs sind, machen wir das Quartier für Vigdis und Stelpa fertig, heute dann die zusammen getragenen Äste verbrannt, nächste Woche werden dann die Pfosten für die Umzäunung gesetzt! Ich denke da können die beiden es aushalten, bis die Weiden wieder genügend Gras haben! Anbei noch ein Video vom 2.Februar und vom heutigen Äste Verbrennen!

Schönes Wochenende und liebe Grüße,

J.

-------------------------------

Betreff: Vinna
Datum: Sun, 10 Feb 2019 15:20:20 +0100
Von: S.
An: Josef Dohr

Sehr geehrter Herr Dohr!

Wie geht es Ihnen?

Meinem wundervollen Lukka/Hrimnir Fohlen Vinna geht es gut. Sie entwickelt sich zu einem schönen, talentierten Jungpferd. Eines Tages habe ich angefangen sie zu belohnen, wenn sie etwas Hervorragendes gemacht hat. Seitdem zeigt sie mir ständig wie großartig sie ist und was sie nicht alles kann.

Der Kurzfilm von ihrem Fohlenjahrgang 2018 ist sehr schön geworden.

Ich habe auf ihrer Homepage gesehen, dass Sie Ihre Zucht auflösen. Das ist sehr bedauerlich, jedoch nachvollziehbar.

Leider kann ich mir kein weiteres Pferd leisten. Doch ich habe Vinna, ein sehr gutes Pferd, und träume davon mit ihr nach den Sternen zu greifen. Ich würde gerne Islandpferde trainieren, denn ich habe ein Verständnis davon, wie man ihr volles Potential entfalten kann. Wie wird man ein Profireiter, ohne Hof, Förderer oder sonstigen Kontakten?

Ich habe vor Kurzem das Buch von der weltbesten deutschen Dressurreiterin Isabell Werth gelesen. Es war interessant zu erfahren, dass sie alle ihre Weltklassepferde selber ausgebildet hat.

Eines Tages, wenn die Umstände dies erlauben, hätte ich gerne ein Fohlen von Vinna. Könnten Sie mir bitte diesbezüglich als lebenslanger Profi Züchter einen Tipp geben. Worauf muss man bei der Auswahl eines Hengstes besonders achten?

Als ich Vinna erworben habe, versuchte ich mich in das genetische Geflecht Ihrer Zucht einzulesen und das Erbe der Saudarkroki Linie von Sveinn Gudmundsson zu verstehen. Ich beobachte mit großem Interesse, wie Sie Ihre Zuchtplanung in Island gestalten.

Schöne Grüße und Gesundheit nach Roetgen Ihnen und Ihrer Familie!

-------------------------------

Betreff: Re: Neues Jahr - Neues Pferd
Datum: Mon, 28 Jan 2019 09:29:38 +0100
Von: Jutta P.
An: Josef Dohr

Hallo Jupp und Birgit !
 
jetzt ist die erste Woche um und Fifadis hat sich gut hier eingelebt.
Wir haben Sie zuerst im Roundpen longiert, dann dort geritten, und heute schon den zweiten kleinen Ausritt mit ihr gemacht. Alles ohne Probleme! Ein tolles Charakterpferd mit traumhaften Gängen!!! Nele ist total begeistert, sie hat ihr Traumpferdchen bei dir gefunden! 
Natürlich habe ich auch die ganze Woche über Vigdis nachgedacht, und würde ihr gerne eine Lebensstellung bei uns bieten! Sie kann die nächsten 4 Jahre in unserer kleinen Isländergruppe aufwachsen und anschließend mein Rentnerleben als Reitpferd verschönern, ich denke, da hätten wir alle viel Vergnügen dran! Und sie würde die Roetgener Islandpferde von Josef Dohr im ganzen Hunsrück gut vertreten, zusammen mit Fifadis! Sie war uns ja schon beim ersten Besuch ins Auge gefallen.
Anbei noch ein paar Fotos von Fifadis, ein schönes Video kommt noch bald, wenn das Wetter mal ein klein bisschen besser wird.
Und ganz liebe Grüße an Birgit, und nochmal vielen Dank an sie für die gute Betreuung der Pferde, ich denke sie hat einen großen Anteil daran, dass die Roetgener Pferde so umgänglich sind!
Liebe Grüße, Jutta

-------------------------------

Betreff: Re: Neues Jahr - Neues Pferd
Datum: Sat, 19 Jan 2019 20:38:43 +0100
Von: Jutta P.
An: Josef Dohr

Hallo Jupp und Birgit ! 
Sie sind wohlbehalten hier angekommen und Fifadis hat sich während der Fahrt und bei uns ganz toll verhalten, die Kumpels haben sich auch über das schicke Mädel gefreut! Irgendwie ist sie ja ein Cousinchen von Svadi  (Nett x Sveidi-Rubin) und eine Halbschwester von Nett (Alfskjoni x Nikla, von Niklas vom Wiesenhof). Alles gut 😍Wir sind immer wieder vom Charakter deiner Pferde begeistert! Und natürlich von den Gängen!!! Frank war auch ganz begeistert von der Ruhe in der Stutenherde! So etwas hat er noch nicht erlebt 😄
An der Vigdis habe ich schon sehr Interesse, und das Angebot ist verlockend, aber ich brauche da noch etwas Bedenkzeit, werde mich aber bald melden. 
Nochmal ganz liebe Grüße vom Abholteam und mir, auch an die liebe Birgit! Und vielen Dank für das tolle Pferdchen!

-------------------------------

Gesendet: Montag, 07. Januar 2019
An: Josef Dohr
Betreff: Grüße aus der Steiermark

Lieber Jupp,

liebe Birgit,

wir hoffen, dass es euch gut geht. Haben heute auf Facebook ja leider lesen müssen, dass bei euch zu Silvester viel geschossen wurde und dabei Alfskjoni und Abbi zu Schaden gekommen sind.

Bei uns war es Gott sei Dank nicht so schlimm, die Pferde haben am 1. Jänner einen entspannten Eindruck auf uns gemacht und so wagten wir den Neujahrsausritt zu dritt mit unserem Taufkind Theresa die wir zum ersten Mal auf den Julian gesetzt haben. Wie ihr auf den Fotos seht sind die Fotos noch ohne Schnee, mittlerweile haben wir schon schöne Ausritte im Schnee gemacht.

Thokki geht es sehr gut, er kommt sofort wenn er uns sieht und wir sind von seiner lieben Art begeistert. Aber du weißt ja wie sehr wir deine... unsere Pferde lieben, sie sind einfach die Besten.

Wir wünschen euch alles Gute, und hoffen, daß es Alfskjoni und Abbi bald wieder besser geht.

Alles Gute für das heurige Jahr wünschen wir!

Viele liebe Grüße,

Gabi und Hannes

-------------------------------

Hannes Nerat am 26. Juni 2018 auf Facebook:

Ich bin auch stolz, einen Sohn von Dagur... meinen Àri von Roetgen... zu besitzen und er macht seinem Vater alle Ehre. Er ist ein absolutes Kumpelpferd... charaktervoll, ein Lausbub mit Charme und mit wundervollen Gängen.

------------------------------------

Gesendet: Donnerstag, 02. November 2017
An: Josef Dohr
Betreff: Háfeta

Liebe Familie Dohr,

Hafeta hat sich nun eingelebt. Die ersten Tage war sie ein wenig traurig, was ja auch verständlich ist aber jetzt scheint alles gut zu sein.

Am Wochenende war ich das erste Mal mit ihr in unserem Gelände, und habe erfreulicherweise festgestellt, dass sie sehr nervenstark und super regulierbar ist. Die Arbeit mit ihr macht grossen Spass, da sie sehr feinfühlig und sensibel ist.

Ein Traumpferd.

Viele Grüße
Marion Jaiteh

------------------------------------

Gesendet: Sonntag, 31. Dezember 2017
An: Josef Dohr
Betreff: Grüße aus der Pfalz (Gambur von Roetgen)

Hallo lieber Jupp,
Hallo liebe Birgit,

Ich weiß nicht, ob unsere Weihnachtsgrüße angekommen sind, da meine Grußkarte leider von Jupps Facebook Page entfernt wurde.

Gambur geht es gut. Er hat sich die letzten Monate sehr gut in die kleine Herde eingelebt, spielT viel mit dem Wallach und ist der Herzensbrecher am Stall. Gambur ist so ein tolles Pferd mit ganz viel Liebe und Schmusebedarf.
Heute begleiten wir die Herde wie jedes Jahr an Silvester ins neue Jahr. Wir sind uns sicher das Gambur wie im täglichen Umgang eine coole Socke ist.
Danke für diese tolle Tier.
Er ist schon 1,36 groß und wächst ununterbrochen und  wird sicher auch so ein großer hübscher wie sein Papa.

Gambur von Roetgen Gambur von Roetgen Gambur von Roetgen

Markus und ich wünschen Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, Glück und Gesundheit für 2018.

Hoffe bald von Euch zu lesen.

Herzliche Grüße aus der Pfalz senden Euch

Simone & Markus

------------------------------------

Gesendet: Samstag, 02. Dezember 2017
An: Josef Dohr
Betreff: Winterliche Grüße aus Tirol

Sehr geehrter Herr Dohr,
 
Ich hoffe Ihnen und Ihrer Familie und Ihren Pferden geht es gut!
 
Ich überbringe Ihnen Neuigkeiten von Vinna, Tochter von Lukka und Hrimnir.
 
Vinna ist nun seit einem halben Jahr bei mir und ich bin so verliebt in dieses kleine Pferd, es ist wundervoll! Es geht ihr sehr gut, und das ist mir wichtig. Sie gedeiht prächtig, charakterlich ist sie sehr fein und hochintelligent. Sie ist sehr verspielt, läuft fröhlich herum und zeigt sehr viel lockeren, schönen Tölt, wunderbare Gänge und äußerlich ist sie eine Schönheit. Ein so tolles Islandpferd habe ich noch nie gesehen! Sie war von Frühjahr bis Herbst auf der Alm in einer großen Herde, wo die Pferde in Freiheit lebten. Und nun sind die Pferde wieder am Bauernhof und fressen den ganzen Tag und freuen sich, wenn ich komme und mit ihnen spiele.
Ihre Linie ist absolut fantastisch!
 
Ich wünsche Ihnen alles Gute! Danke für dieses großartige Pferd!
 
Liebe Grüße,
 
Stella Fani

------------------------------------

Gesendet: Donnerstag, 20. April 2017
An: Josef Dohr
Betreff: Thokki

Hallo liebe Freunde!

SUUUPPPER.... danke für die Benachrichtigung, wir freuen uns schon sehr und sind bereits ganz gespannt auf Thokki.

Jetzt ist unsere muntere Herde wirklich komplett und wir sind nun um ein weiteres Pferd, um das uns alle beneiden werden, reicher. Wir können nur immer wieder sagen, wie glücklich wir mit "deinen" unseren Pferden sind. Sie machen wirklich Werbung für Roetgener-Pferde... sie sind einzigartig im Charakter, total auf uns bezogen und wirklich, verlässliche Freizeitpartner. Magni brummelt uns auf der Koppel von weiten entgegen, wenn er uns sieht und Ari steht in der ersten Reihe beim Ausgang, schaut keck drein, und wartet darauf abgeholt zu werden. Die Ausritte genießen wir mit unseren Zweien meist ganz entspannt am langen Zügel und wenn wir die Zügel aufnehmen, sind sie sofort bereit und tölten taktklar los. Sie sind stets motiviert und gut gelaunt... speziell Ari sitzt ein Schalk im Nacken und ist immer für ein Scherzchen aufgelegt z.B. wenn er nach einem Ausritt fertig ist mit seinem Müsli... und ich bin nicht gleich bei ihm, dann geht er selbstständig über den Putzplatz, vorbei bei den anderen Pferden, und stellt sich mitten auf den Waschplatz oder geht in den Stall, wo wir unsere Kästen haben, und schaut nach wo ich so lange bin. 😊 Magni ist eher ein „Gentlemanpferd“ und wenn er Gabi sieht kann man förmlich die „Herzerl“ sehen, die über ihn aufsteigen.

Aber nun genug geschwärmt…

Wir sind schon ganz viel neugierig auf Thokki und er wird sicher seinen Spaß auf der Sommerweide und in seiner neuen Herde haben.

Ganz liebe Grüße,

Hannes & Gabi

------------------------------------

Gesendet: Mittwoch, 3. Mai 2017
An: Josef Dohr
Betreff: Vinna

Sehr geehrter Herr Dohr,
Vielen Dank für ihre netten und informativen Nachrichten!
 
Ich interessiere mich sehr für den genetischen Hintergrund von Vinna und bin sehr beeindruckt, wieviele großartige Vorfahren in ihr zusammenkommen.
Lukka scheint eine sensationelle Zuchtstute zu sein. Die dreifache Verankerung von Thokki frá Gardi in ihrem Blut dürfte sie zu einer Spitzenvererberin machen. Jon ist ein großartiges Pferd und Hrimnir genauso, genial und wunderschön anzusehen. Die Videos von diesen Pferden zu sehen lässt mein Herz ganz hoch schlagen, denn ich denke mir, dass dieses Blut auch durch Vinna fließt und enormes Potential in ihr steckt. Ich hätte mir kein besseres Pferd wünschen können und hätte auch nirgendwo auf der Welt ein besseres finden können. Ich wollte mir ein sehr gutes Pferd kaufen und träumte davon, dass es fantastisch sein sollte, aber dachte mir, dass ich mir ein so gutes Pferd mit meinem begrenzten Budget nicht leisten könnte. Doch Vinna übertrifft alle meine Erwartungen. Alles an ihr ist perfekt und am meisten bin ich verliebt in ihr liebes Wesen. Sie gibt mir all die Zuneigung und Liebe, die ich ihr entgegenbringe zurück und ist eine echte Schmusekatze, wenn ich sie am Körper kraule und immer lieb und aufmerksam und höflich.
Es freut mich für die Familie Nerath, dass ihr Mágni sich als toller Fünfgänger und Spitzenpferd entpuppt hat. Und das, was sie über Thokki sagen, trifft auch auf Vinna zu. Sie ist nicht ängstlich, lässt sich überall berühren, hebt die Hufe, wenn ich über ihre Beine streiche, hat sich in kurzer Zeit sehr gut eingelebt und düst fröhlich über die Wiese und zeigt dabei alle Gänge. Als sie neulich aus dem Galopp plötzlich in den Rennpass wechselte, hat es mich aus den Socken gehauen. Was für ein großartiges Pferd Sie mit Vinna erschaffen haben! Ich freue mich, dass Sie die Kreuzung wiederholen. Meiner Meinung nach ist es eine hervorragende Mischung!
Ich kann nun sehr gut nachvollziehen, wieso man 4 Pferde bei Ihnen kaufen würde. Jetzt da ich Vinna habe, kann ich mitreden und bestätigen, dass Ihre Linie ein wahrer Schatz ist und werde sie immer empfehlen.
Sobald es mir gelingt ein gutes Video von Vinna zu machen, werde ich es Ihnen schicken.
 
Ich danke Ihnen und Ihrer Gattin vielmals und wünsche Ihnen alles Gute!
 
Liebe Grüße,
 
Stella

------------------------------------

Gesendet: Sonntag, 30. April 2017
An: Josef Dohr
Betreff: Vinna

Sehr geehrter Herr Dohr,
 
Danke für den Tipp mit dem Aufhalftern.
 
Vinna geht es gut! Sie frisst und trinkt, ist in netter Pferdegesellschaft und scheint mit der neuen Situation gut zurecht zu kommen.
 
Sie haben mir mein Traumpferd verkauft! Ich bin schwer verliebt. Vinna ist so ein liebes kleines Pferd, absolut entzückendes Wesen, eine wahre Schönheit und obendrauf zeigt sie freilaufend sensationelle Gänge. Was für ein geniales Pferd! Ich werde Ihnen ewig dankbar sein und mich jeden Tag freuen, über dieses liebe Geschöpf, das mein Leben auf so schöne Art bereichert.
 
Besten Dank und liebe Grüße,
Stella (aus Kitzbühel, Tirol)

 

------------------------------------

Gesendet: Sonntag, 4. Dezember 2016 18:17
An: Josef Dohr
Betreff: Thokki

Lieber Jupp, liebe Birgit,
wir haben uns gerade die aktuelle Fohlenseite angesehen und die Fotos zeigen einen aufgeweckten Jahrgang, der in Roetgen heranwächst.
Wir waren die letzten 2 Tage wieder ausgiebig mit unseren Pferden ausreiten. Die letzten Wochen waren sehr feucht und der Boden war sehr tief. Aber nun ist es kalt, sonnig und der Boden gefroren und die Pferde sind bei diesen Temperaturen quietschvergnügt.
Wir können immer nur wiederholen, daß wir uns keine besseren Pferde wie es Magni und Ari sind vorstellen können. Sie sind einfach wundervoll…. Sie brummeln uns zu wenn wir kommen und warten schon am Ausgang von der Koppel auf uns. Beim Reiten sind sie immer motiviert und gehen mit null Gewicht in der Reiterhand im besten Tölt. Einfach unbeschreiblich.

Wir sind überzeugt, daß wir uns mit Julian und Thokki zwei weitere Traumpferde von Roetgen gesichert haben.  

Viele liebe Grüße
Hannes und Gabi (aus Österreich)

 

------------------------------------

Gesendet: Mittwoch, 11. Mai 2016 18:44
An: Josef Dohr
Betreff: Ulfur

Viele liebe Grüße von Sabine und Ulfur, der sich zu einem prächtigen 3Jährigen entwickelt hat.
Ich habe jetzt endlich eine riesige Weide gepachtet, 700m Höhenlage und eine Wohnung direkt bei den Pferden.
Ulfur geht super als Handpferd, da hast du mir einen herrlichen Tölter verkauft.

Liebe Grüße
Sabine
Ulfur in seiner neuen Heimat Ulfur in seiner neuen Heimat Ulfur, glücklich bei Sabine & Co.

------------------------------------

Empfangen: Samstag, 09.04.2016 14:30 -
Valur von Roetgen von Monique Cox erreichte heute in Wickrath die Tages-Bestnote 8,10!
Valur Valur, Wickrath Urkunde

------------------------------------

Gesendet: Sonntag, 13. September 2015 19:26
An: Josef Dohr
Betreff:

Hallo Josef!
Ich weiß nicht ob du dich noch an mich erinnerst wir haben damals Beta gekauft.
Ich wollte dir nur sagen dass ich nach wie vor begeistert bin von ihr!
 
Sie wurde gestern beschlagen und jetzt kann man erst ihr volles Potential sehen! Sie hat wunderschöne weite Bewegungen und eine tolle Mähne abgesehen davon ist ihre Farbe natürlich sowieso wunderschön, du hast nicht zuviel versprochen!

Liebe Grüße
Sandra F.

 Video 1, Video 2 mit Beta (4-jährig, nachdem sie vier Wochen geritten wurde)

------------------------------------

Gesendet: Montag, 22. Juni 2015 09:15
An: Josef Dohr
Betreff: Hrapa rappwindfarben geb. 16.06.2015

Hallo Jupp,

herzlichen Dank für dein tolles Angebot und gratuliere zu diesem herrlichen Fohlen.
Ich möchte gerne (oder meine Tochter) noch einen Tölter von dir haben, aber wir sind noch am Schwanken.......Vielleicht doch lieber einen weiteren Jungen, als Kumpel für Ulfur?
Hälst du mich auf jeden Fall über die Fohlengeburten auf dem Laufenden? Danke!

Jetzt erstmal ein dickes DANKE für mein wunderbares Pferd, welches du mir verkauft hast! Bewegungen vom Feinsten und einen Charakter der unglaublich ist, wir sind hier Alle hell begeistert. Ich habe seit Ulfurs Ankunft viel Zeit mit ihm verbracht, auch schon Spazierengehen und die ersten Schritte um als Handpferd mitzulaufen, er ist großartig. Läuft schon hinter mir her wie ein Hund, und dieser Tölt, ein Traum!!!
Wenn ich wieder Zeit habe, ich muss gerade los nach Norddeutschland, schicke ich euch Fotos und versuche einen Video zu drehen.
Mein nächster Tölter wird wieder einer von euch!!!

Für heute liebe Grüße
Sabine

------------------------------------

Gesendet: Freitag, 2. Januar 2015 17:56
An: Josef Dohr
Betreff: Hjalti

Hallo Jupp,

Ich wünsche euch ein gesundes, schönes, neues Jahr!
Anbei Bilder von Hjalti im Schnee von vor einer Woche. Traumpferd! Danke!

LG Kim Jörgens

Hjalti Hjalti Hjalti

------------------------------------

Lieber Herr Dohr, liebe Birgit!

Vielen Dank für Ihre schönen Grüße mit dem hübschen Schecken! Wir genießen jeden Tag die allerbesten Pferde, Nachkommen ihrer Hengste und sind so froh damit! Wir wünschen Ihnen für das Neue Jahr nur das Allerbeste, besonders aber auch viel Gesundheit und vielleicht gibt's ja ein Wiedersehen?

Liebe Grüße, Jutta und Günter

------------------------------------

Gesendet: Mittwoch, 26. November 2014 18:41
An: Josef Dohr
Betreff: Beta

Danke, dass ihr mir dieses wunderschöne Pferd verkauft habt! Sie kam heute an und ich bin voll und ganz von ihr begeistert
LG Sandra Wien

------------------------------------

Die goldige Jungstute...
...ist nach zweistündiger Fahrt wohl angekommen.
Sie töltete über den Paddock und die Wiesen - und wirkt ganz entspannt.
Wir freuen uns sehr über unser neues Familienmitglied, und sagen nochmal
ganz herzlich Dankeschön für dieses wunderbare Pferd !
Ganz liebe Grüße auch an Birgit,
von Elke und einer überglücklichen Laura Klosterhalfen

P.S. Mein Wallach findet sie auch toll

------------------------------------

Hallo Herr Dohr!
Viele liebe Grüße aus dem Hunsrück senden Ihnen Günter und Jutta Pietzsch! Gestern war der Fotograf (Günter) mal an der richtigen Stelle und hat mich und unsere Tochter beim Heimkommen vom Ausritt fotografiert! Unsere Tochter Nele reitet die Scheckstute von Alfskjoni und einer Niklastochter und ich den Sohn aus dieser Scheckstute von Sveidi Rubin, mein Traumpferdchen!
Sie haben so tolle Pferde gezüchtet!
Ganz liebe Grüße
Ihre Jutta Pietzsch
Grüße Grüße Grüße

------------------------------------

Hallo Birgit und Jupp, nur so zwischendurch: Sólbrún das erste mal mit Reitpferdeausrüstung.
Sie war gar nicht ängstlich. Demnächst kommt sie dann auch mal als Handpferd mit. Sie ist echt sehr lieb und kooperativ und reagiert sehr fein auf alles beim Longieren und bei der Bodenarbeit.
Ganz tolles Pferd!
Lieben Gruß, Stephie
Sólbrún

------------------------------------

Hallo Jupp!
Ich wollte mich nochmal ganz herzlich bei dir für Vindur bedanken.
Danke das du uns dieses tolle Pferd verkauft hast, denn er ist genau der richtige Hengst für unsere bescheidene kleine Zucht und ein richtig gutes Geländepferd.
Genau wie wir hat er es nicht so Bahn und Hallenarbeit, sondern streift viel lieber mit uns durch die Natur.
Nochmal vielen Dank und viele Grüße
Claudia
Vindur

Hallo lieber Jupp, hoffe es geht Dir gut und der neue Fohlenjahrgang wird prima ! Gute Nachricht: Sarah startet ! Fünfgang S4 F2 und Passprüfung PP1. Wir haben nachgenannt ! drück die Daumen, dass Hrafn fit bleibt. Würde mich freuen Dich wieder zu sehen.

Lieber Jupp, Sarah und Hrafn haben am Sonntag im Fünfgang A-Finale der Erwachsenen den 2- Platz erreicht- und das vollkommen ohne Training. Es war schön anzuschaun. LG, und viele liebe Grüße,
Yvonne Lang

Hrafn

-----------------------------

Herva von Roetgen. Danke Jupp für das tolle Zuchtergebnis:-)
Susi Wollmaus

-----------------------------

Hallo Jupp, liebe Birgit,
wie geht es Euch? Wie geht es unserem Julian? Ist er wohlauf und spielt er fleißig mit seinen Kumpels?
Wir verbrachten in den letzten Wochen sehr viel Zeit mit Ári und Mágni und wir sind super glücklich so tolle Pferde zu besitzen.
Jupp, du kannst sehr sehr stolz auf deine Zucht bzw. auf deine Pferde sein. Sie sind charakterlich einwandfrei, besitzen viel Potential und beide sind absolut fein zu reiten.
Wir reiten aber nicht jedes Mal aus sondern verbringen auch viel Zeit mit Bodenarbeit. Wir üben uns mit ihnen im Horsemanship nach Pat Parelli. Die Bodenarbeit macht uns sehr viel Spass und stärkt immens unsere Verbindung mit unseren Pferden.
In dieser Woche wechselte Ári die Koppel und steht jetzt mit Mágni und weiteren vier Wallachen zusammen. Jetzt ist in dieser Koppel endlich ein Platz frei geworden und wir nützten gleich die Gelegenheit um Ári umzustellen. So ist es für uns dann einfacher, sollten wir mit den Beiden nächstes Jahr einen Reiturlaub machen.
Ich muss jetzt noch lachen, wenn ich an die Worte von Kathi denke. Sie hat gemeint, dass Ári am Anfang nicht gleich zum Futter gelassen wird von den Anderen, aber in ein paar Tagen wird es sich schon einspielen.
Nun – ich führte Ári in die Koppel, nahm ihm das Halfter ab und er begann sofort den anderen zu zeigen, wer hier der Chef ist. Er ist absolut dominant, sie raufen gar nicht aber alleine seine Körpersprache reicht schon aus um die anderen zu beindrucken…. und zum Futter konnte er von der ersten Minute an. „Ja, ja so kann man sich täuschen!“ *gg*
In deinem letzten Mail hast du von Iluna geschrieben, ist sie auch eine Schäferhündin, so wie Xena?

Einen schönen Abend wünschen wir Euch,
liebe Grüße
Hannes und Gabi

-----------------------------

Hallo meine liebe josef,

Wie geht Es' dir?
Habe gelesen auf das internet das du krank warst?
Hoffentlich nichts slimmes.

Habe ich dich schon erzahlt das Mein pferd wunderbar lauft?
Es geht nog immer besser.
Ich traine bei eine Gutem instructeur und habe meine erste wetkampf
Geritten. War gut gegangen.

Du hattest in den advertention stehen von dreyra: eine endlose tolterin.

Na und das stimmt. Es' geht wunderbar !!!!!

Ein traumpferd

Xxx wil Aus Holland

-----------------------------

Guten Abend Jupp,
Wir hatten heute wieder einen wunderbaren Ausritt mit Ári und Mágni. Die Zwei sind einfach wunderbar und total leicht zu reiten.
„Man hat überhaupt nichts in der Hand!“ Sie sind richtige „Rolls Royce“ unter den Islandpferden und natürlich hoffen wir, dass Julian auch so werden wird.

Liebe Grüße aus Österreich

-----------------------------

Hallo Frau Krauter, Hallo Herr Dohr,

wir hoffen, dass es Ihnen Herr Dohr, wieder besser geht und Sie wieder zu Hause sind.
Es würde uns freuen eine diesbezügliche positive Nachricht zu erhalten.

Ansonsten wollten wir Ihnen kurz mitteilen, dass wir mit Thor die ersten größeren Ausritte an den Wochenenden im Neckar- und Schlichemtal vorgenommen haben.
Wir waren auch mit ihm "Baden". Er mag Wasser sehr und planscht gerne.
Daniela und er sind ein super Team und verstehen sich sehr gut.
Es ist schön zu sehen, wie neugierig und gelassen er seine neue Umgebung und die vielen neuen Eindrücke entdeckt und aufnimmt. Er lernt sehr
schnell, was uns freut. Mit ihm am Boden zu Arbeiten macht richtig Spaß.
So langsam baut er richtig Muskulatur auf und seine Gänge werden klarer und geschmeidiger.
Es macht ihm offensichtlich Spaß was zu unternehmen, er ist hoch motiviert und zeigt seinen Willen mit zu machen.
Wenn wir auf den Hof kommen, will er zu uns und man könnte meinen, er frägt, und was machen wir heute?

Ein neues Pferd ist immer ein Abenteuer, doch dass es so gut läuft hatte
ich persönlich nicht erwartet und Daniela ist glücklich Thor an ihrer Seite zu wissen, sie kann ihm voll vertrauen und das ist für mich ein gutes Gefühl.

Ich wünsche ihnen beiden alles gute und Grüße an Christiane.
Roland Krauth

-----------------------------

Liebe Birgit,
lieber Jupp,

Ignatz ist ein soooo tolles Pferd!

Er lernt soooo schnell und erledigt alles mit Bravur! Er lernt
aufhalftern, herumführen, am Anbindebalke still zu stehen und vieles
mehr...
Er hat sich schon prima eingelebt und sein Sack ist gut abgeschwollen.

Mit dem Anhang einige Bilder von dem Hübschen! Ihn finden alle toll und
vor allem ICH! ;-))

Liebe Grüße und dir, liebem Jupp, GUTE BESSERUNG!

Sonnige Grüße sendet euch

Eure Claudia

Ignatz von Roetgen Ignatz Ignatz

-----------------------------

Hallo Herr Dohr,

ich wollte Ihnen mal ein paar Bilder von Gelmir zukommen lassen.
Er hat sich toll entwickelt und ich kann mich nur bedanken ein so tolles Pferd bei Ihnen gefunden zu haben.
Mir macht es unglaublichen Spass auf ihm zu reiten und er zeigt jetzt schon sehr viel Potential.
Nach nur ein paar Wochen Beritt sieht man hier schon das Ergebnis und das erfüllt mich mit Stolz. Momentan wird er eingetöltet von Theresa (siehe Bilder).
Ich danke Ihnen mir so ein wundervolles Pferd verkauft zu haben. Würde es jederzeit wieder tun.
Ich wünsche Ihnen noch ein gute Genesung und alles Gute für die Zukunft.

Viele Grüße
Kerstin

Gelmir von Roetgen Gelmir von Roetgen Gelmir von Roetgen Gelmir von Roetgen

-----------------------------

Guten Morgen Herr Dohr,

viele liebe Grüße aus dem Sauerland von meinem Mann, Svartur und mir.
Heute schicke ich Ihnen ein paar Fotos, damit Sie sehen können, wie prächtig der Kleine sich entwickelt.
Seine Qualität und sein wunderbares Gangwerk zeigen sich von Tag zu Tag mehr.
Wir sind sehr stolz auf ihn und glücklich darüber, daß wir uns für ein Pferd aus Ihrer Zucht entschieden haben.
Für Ihren wohlverdienten Ruhestand wünschen wir Ihnen alles nur erdenklich Gute.

Haymo und Silvia Zillner


-----------------------------

Hallo Frau Krauter und Herr Dohr,

wir wollte ihnen kurz mitteilen, dass Thor wohlbehalten bei uns
angekommen ist und es ihm sehr gut geht.
Er hat sich bis jetzt sehr gut an die Herde angewöhnt.
Sein lieber, aufgeweckter und sanfter Charakter ist bei uns und anderen
Reiter auf dem Hof sehr positiv aufgefallen.
Gestern hatten wir Hufschmiedtermin und er war ein Vorbild an
Umgänglichkeit. Auch unser Schmied war voller Lob für ihn und seinen
sehr guten Hufzustand.
Der erste Kontakt mit der Herde auf der Weide verlief völlig Problemlos.
Seine Taktik "ich bin einfach nicht da" ging voll auf.
Und wer hätte es gedacht, beginnt er doch noch mit meinem ISI Fjölnir zu
knappern.
Wir konnten bis heute nicht feststellen, dass er sich mit irgend einem
geprügelt hätte. Zumindest hat er bis jetzt keine neuen Macken bekommen.
Er ist sehr neugierig und anhänglich und weiss schon welche Menschen zu
ihm gehören. Er liebt es gebürstet und gekrault zu werden und geniest es
in vollen Zügen.
Die ersten Reitversuche sind gut verlaufen und sind für die Zukunft viel
versprechend. Wir freuen uns schon auf die ersten gemeinsamen Ausritte
im Schlichemtal.
Wir haben ihn in unser Herz geschlossen und freuen uns auf eine schöne
Zeit mit ihm.

Auf diesem Wege möchten wir ihnen, ihrer Frau und Enkelin Danke sagen,
für den schönen Tag bei ihnen und uns bedanken, dass sie uns Thor
anvertraut haben.
Für sie alle wünschen wir noch sehr viel Gesundheit und Glück.

Mit herzlichem Gruß
Roland Krauth und Daniela Dölker

-----------------------------

Hallo Josef,
in der Anlage ein Foto von König Richard Löwenherz, Saedis und Königin Berengaria vom diesjährigen theaterstück "Robin Hood".
Almut Schulz  Koepchen hat in Saedis ihr absolutes Traumpferd gefunden


Liebe Grüße aus Gemmenich von den Schulzens


----------------------------------

Hallo Herr Dohr,
ich weiss zwar nicht, ob Sie sich noch an uns erinnern, aber wir haben einige Male unsere Stuten bei Ihren Hengsten zum Decken gehabt.
Jetzt habe ich von Ihrer Zuchtauflösung gelesen, und möchte es aber nicht versäumen, Ihnen nochmals ganz herzlich für diese tollen Pferde zu danken.
Wir haben auch mit der Zucht aufgehört, mein Mann kann leider nicht mehr reiten, und für unsere Tochter und mich reichen die verbliebenen 3 Isländer. Zwei davon sind von Ihren Hengsten, eine Rappscheckstute von Alfskjoni und deren Sohn von Sveidi-Rubin. Beide ein Genuss! Der Wallach von Sveidi-Rubin ist mein persönliches Lieblingspferd, jedes Mal wenn ich ihn reite muss ich an ihre tollen Pferde denken, und bin froh, zwei Nachkommen davon zu
besitzen! So zuverlässig, sensibel, leichtrittig, fein im Charakter, in den Gängen
einfach nur toll!!! Dankeschön für diese tollen Pferde!
Ich hoffe es geht Ihnen und Birigt gut und schicke ganz herzliche Grüße,
Ihre Jutta Pietzsch
Simonsmühle, Geisfeld


------------------------------------

Hans Pfaffen, ein bekannter Reiter aus der Schweiz:

Betreff: Zuchtaufgabe, habe Ihre Homepage besucht.

Lieber Herr Dohr,

liege hier im Spital nach einem blöden Reitunfall mit Hans frà Asmundarstödüm (V: Valsi Saudarkroki, M: Vollschwester von Adam). Es wird schon wieder.
Ja, sie haben tolle Pferde gezüchtet und viel an der Zuchtverbesserung beigetragen.
Ich wünsche Ihnen alles gute.
Mit freundlichem Gruss
Hans (Johannes) Pfaffen, www.pfaffen.ch

 

Hjalti von Roetgen, M:Hafdis von Roetgen, V:Dagur frá Efri-Raudalaek

Hallo Herr Dohr!
Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Glück nachträglich zum Geburtstag!
Anbei noch Bilder von Hjalti, dem Traumpferd schlechthin! Danke nochmals, er ist wunderbar, super lieb und klar im Kopf jetzt schon und wirklich ein Traum!

Liebe Grüße, Kim

 

 

 

 

 

Hjalti
Hjalti
Hjalti

Hallo Herr Dohr!
Jetzt nach ein paar Monaten mit Hjalti wollte ich mich nochmal für ihn bedanken! Er ist ein super Pferd und ich hätte mir kein besseres kaufen können! Er macht sich super, versteht sich toll mit allen Pferden und auch alle anderen bei uns aufm Hof finden ihn super! Schon jetzt zeigt er mir auch alle seine tollen Gänge und seinen super Charakter, Vielen, vielen Dank!

Und wie gesagt, beim nächsten Almabtrieb bin ich gerne wieder dabei zum Helfen!
LG Kim Jörgens

Halti

Björn frá Haletra

Arnaud Bertels der Züchter aus B-Helchteren sagt über sein Blakkur Fohlen: "Björn frá Haletra ist das beste Fohlen was ich je gezüchtet habe, es hat sehr gute Hengstqualität, tolle Gänge, viel Bewegung und vor allem viel Tölt." 

Björn

Ein weiterer Sohn von Glymur frá Hala - Roetgen, der reinerbig für die Windfarbe ist.

Hallo Herr Dohr,

endlich liegt die DNA-Typisierung unseres Glymur-Sohnes vor. Er ist homozygoter Silver dapple Merkmalsträger.
Schön so.

Liebe Grüße
Angelika Scheffler

Spuna von Roetgen, M:Snót frá Hala, V:Hrimnir von Roetgen

Sonja Benoye aus der Nähe von Brüssel  schrieb über ihr Fohlen aus Snot und Hrimnir. Sie kaufte es unbesehen nur nach meiner Beschreibung. 
Sonja ist auch Besitzerin von dem reinerbigen, rappwindfarbenen Hengst Birkir von Roetgen, ein Sohn von Spóki frá Laugarvatni und Mýsla, der Enkelin von der Álfskjóni Mutter = Sletta von Roetgen.

Lieber Josef,
Ooooooooohhhhhhh was ist meine Spuna von Roetgen  für eine schöne  Stute, was ist sie begeisternd und bezaubernd, und sehr  lieb  und vertrauensvoll  zum  Menschen und stolz , was für  eine Schönheit und Persönlichkeit mit Ausstrahlung. Einen lieben  Charakter hat sie, einen über alles! Das Fohlen läuft richtig wie Wahnsinn , aber richtig wahnsinnig , und ich habe sie  nur sehr kurz laufen gesehen, denn vorher war sie schon draußen auf der Koppel gewesen, sehr schade, doch  sofort  schwebte sie  wieder uber die Wiese, sie  war wie ein  Gummiball, sie war meine  liebe Vogelspinne aus meinem Traum, das allerbeste Pferd das ich mir  je wünschen konnte und soviel mehr. Ich liebe diese Stute , was bin ich begeistert von mein Spuna-ke.  Ah,  unglaublich scheint es mich , ich schnappte nach Luft und habe für mich selber, Alleluja!, einen  Freudentanz gemacht. Du hast in nichts ubertrieben , ganz im Gegenteil !!!  Du bist wirklich der  aller,  aller Beste, ein Naturtalent für  begeisterende Pferde, dazu ein sehr lieber Mensch.  Ich bin so froh mit meinem  Fohlen nun...Oh mein Gott , ewig dankbar bin ich.................!

 

Spuna, 4 Monate